ORGANISATION

Genossenschaften arbeiten wirtschaftlich, sind aber nicht nur auf maximalen finanziellen Gewinn ausgerichtet.

Genossenschaft

Die Organe der EnerGeno sind in unserer Satzung definiert: Generalversammlung, Aufsichtsrat und Vorstand.

Organe

Basis aller Aktivitäten der EnerGeno ist unsere, von der Gründungsversammlung beschlossene, Satzung.

Satzung

Merkmale und Vorteile der Genossenschaft

Die Genossenschaft setzt auf Kooperation, Flexibilität und regionale Kompetenz. Sie steht für Gemeinschaft, Sicherheit, Stabilität und den wirtschaftlichen Erfolg der Mitglieder.

  • Die eingetragene Genossenschaft (eG) ist dem Zweck ihrer Gründung und den Interessen ihrer Mitglieder verpflichtet. Diese Interessen sind nicht nur finanzieller Art. Soziale und kulturelle Ziele sind ebenso wichtig.
  • Jedes Mitglied hat eine Stimme - unabhängig von der Höhe der Kapitalbeteiligung. Das schützt vor der Dominanz Einzelner und macht unabhängig von externen Interessen.
  • Sowohl natürliche als auch juristische Personen können Mitglied einer eG werden
  • Die eG hat drei Organe: Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung. Ihre Mitglieder müssen selbst Mitglied der eG sein.
  • Austritte von Mitgliedern sind mit einer Kündigungsfrist von 2 Jahren zum Ende des Geschäftsjahres möglich. Sie haben beim Ausscheiden Anspruch auf Auszahlung ihres Guthabens.
  • Die Mitglieder haften nur mit ihrer Kapitalbeteiligung.
  • Die eG ist Mitglied im Genossenschaftlichen Prüfungsverband, der im Interesse der Mitglieder jährlich die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung prüft.

GENOSSENSCHAFTEN ARBEITEN WIRTSCHAFTLICH, SIND ABER NICHT NUR AUF MAXIMALEN FINANZIELLEN GEWINN AUSGERICHTET

Die Organe der EnerGeno

Die Organe der EnerGeno sind in unserer Satzung definiert: Generalversammlung, Aufsichtsrat und Vorstand.

Generalversammlung

Alle Mitglieder der Genossenschaft üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Die ordentliche Generalversammlung findet innerhalb der ersten sechs Monate nach Ablauf des Geschäftsjahres statt.

Jedes Mitglied hat eine Stimme – unabhängig von der Höhe der Kapitalbeteiligung. Das schützt uns vor der Dominanz Einzelner und macht uns unabhängig von externen Interessen.

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat wird von der Generalversammlung für 3 Jahre gewählt. Er hat die Geschäftsführung des Vorstands zu überwachen. Aktuell besteht der Aufsichtsrat der EnerGeno Heilbronn-Franken eG aus 9 Personen.

Davon wurden 5 Aufsichtsräte von der Generalversammlung am 28.06.2016 gewählt:

  • Ulrich Koring
    Vorsitzender des Aufsichtsrats
    Pfarrer
  • Ulrich Hanff
    Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats
    Inhaber der Firma Halo Franz
  • Jürgen Hellgardt
    2. Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats
    Vorstand und Schatzmeister BUND-Regionalverband Heilbronn-Franken
  • Martin Illenseer
    Schriftführer (Ende 2016 aus persönlichen Gründen zurückgetreten)
    Geschäftsführer mytec-solution
  • Bertram Vögele
    Mitglied des Aufsichtsrats
    Geschäftsführer der Joh. Vögele KG

Weitere 4 Aufsichtsräte wurden von der Generalversammlung am 30.06.2015 gewählt:

  • Michael Humburg
    Mitglied des Aufsichtsrats
  • Frank Jauchstetter
    Mitglied des Aufsichtsrats
    Geschäftsführender Gesellschafter der Frank Jauchstetter OHG
  • Frank Mosthaf
    Mitglied des Aufsichtsrats
  • Sathees Sabaratnam
    Mitglied des Aufsichtsrats
    Inhaber der Agentur "WELTEN Unternehmensfaszination"
    und Partner der Kanzlei "Deutsche Wirtschaftsmediation"

Wir bedanken uns bei Marc Härdtner und *Martin Illenseer für ihre Mitarbeit im Aufsichtsrat von 2010 bis 2016.

Vorstand

Die Vorstandsmitglieder werden vom Aufsichtsrat bestellt und abberufen. Der Vorstand leitet die Genossenschaft.

  • Georg Dukiewicz
  • Hartmut Ehrmann

Wir Danken für Ihre Vorstandstätigkeit:
Jürgen Hellgardt bis Mitte 2013 und Bernd Knoll bis Ende 2013.