Das Bündnis für Gemeinnützigkeit und das Bundesfamilienministerium zeichnen die EnerGeno Heilbronn-Franken eG als Mitgründer der Bürgerwerke mit dem Deutschen Engagementpreis 2017 aus. Der Deutsche Engagementpreis in der Kategorie „Leben bewahren“ wird in diesem Jahr an die Bürgerwerke verliehen. Die zwölfköpfige Fachjury des Dachpreises für freiwilliges Engagement zeigte sich von der Bürgerenergie-Gemeinschaft überzeugt, da sie gemeinschaftlich die lokale Lieferung von selbst erzeugtem Ökostrom ermöglicht und ehrenamtlichem Engagement der Genossenschaften eine Perspektive bietet.

Die EnerGeno hat die Bürgerwerke Ende 2013 gemeinsam mit einigen anderen Bürger-Energie-Genossenschaften gegründet. Inzwischen beteiligen sich über 70 Energie-Genossenschaften an dem Verbund. Der Zusammenschluss von über 12.000 Bürgerinnen und Bürgern wird für das bürgerschaftliche Engagement für die lokale Energiewende geehrt.

In einer flammenden Rede für die Bürgerenergie lobte die Laudatorin, die bekannte „Lindenstraße“-Darstellerin Marie-Luise Marjan, die Arbeit der Energiegenossenschaften: „Alle sagen, das geht nicht. Dann kommt einer und macht es einfach – so wie die Energiegenossenschaften.“ Marie-Luise Marjan war auch Schirmherrin der Kinderstadt Heilbronn.

Die Preisverleihung fand im feierlichen Rahmen am Internationalen Tag des Ehrenamts im TIPI am Kanzleramt in Berlin statt. Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley dankte den Preisträgerinnen und Preisträgern vor rund 500 Gästen für ihr Engagement und bezeichnete sie als „wichtige Vorbilder für eine tolerante, gerechte und solidarische Gesellschaft.“ EnerGeno-Projektleiter Daniel Knoll war gemeinsam mit den Bürgerwerke-Vorständen Felix Schäfer und Kai Hock bei der Preisverleihung in Berlin. Sie nahmen die Auszeichnung stellvertretend für den Bürgerwerke-Verbund entgegen und sehen sie als eine großartige Bestätigung. „Der Engagementpreis gehört den über 12.000 engagierten Menschen unserer Bürgerwerke-Gemeinschaft. Nur dank ihres ehrenamtlichen Engagements für praktischen Klimaschutz vor Ort kommen wir unserer Vision einer 100 % erneuerbaren und demokratischen Energieversorgung täglich ein Stück näher“, so Kai Hock.

Bürgerenergie-Empfang in der Innovationsfabrik Heilbronn

Am Dienstag 12.12.2017 ab 19 Uhr lädt die EnerGeno alle Interessierten zum Bürgerenergie-Empfang in die Innovationsfabrik Heilbronn ein. Neben EnerGeno Vorstand Georg Dukiewicz wird Felix Schäfer in einem Impulsvortrag über die Energiewelt von Morgen sprechen. „Die Energiewende stellt die bisherige Energieversorgung auf den Kopf. Statt von internationalen Ölkonzernen und zentralen Großkraftwerken versorgen wir uns in Zukunft selbst mit Energie – ob direkt in unserem Zuhause oder als Mitglied einer Energie-Genossenschaft.“, beschreibt EnerGeno Vorstand Georg Dukiewicz.

Hintergrund: Deutscher Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis wurde 2009 vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss der großen Dachverbände und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors, initiiert und stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement. Nur die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Wettbewerbe für freiwilliges Engagement können für den Dachpreis nominiert werden. Die Bürgerwerke waren als Preisträger der lokalen Nachhaltigkeitsauszeichnung ZeitzeicheN zusammen mit 684 weiteren Preisträgern nominiert. Beispielsweise gehören auch die Preisträger regionaler Auszeichnungen wie dem „Preis der Heilbronner Bürgerstiftung“ oder dem „Ehrenamtspreis der Region Mosbach“ zum Kreis der Nominierten.
Weitere Informationen zur EnerGeno finden Sie auch im Internet auf der neuen Webseite unter www.eghf.de